Logo

Achtsamkeit mit Herz

Angebot

Themenreihe

Mit den jeweils am letzten Sonntag im Monat stattfindenden Online-Angeboten können Sie systematisch eine Achtsamkeitspraxis aufbauen oder Ihre bestehende Praxis vertiefen. Es werden Bereiche und Facetten aus unserem Leben und Erleben angesprochen und mit freundlicher Achtsamkeit beleuchtet. Jede Sitzung besteht aus einem Vortrag, einer angeleiteten Meditation und anschließendem Austausch. Das Angebot richtet sich an Anfänger:innen und Fortgeschrittene. Es ist möglich, jederzeit einzusteigen oder nur sich nur für einzelne Veranstaltungen anzumelden.

Übungen bringen Sie dabei mehr und mehr in den Kontakt mit sich selbst, kurze Vorträge erläutern die Hintergründe. Unter ‚Ressourcen‘ finden Sie Anleitungen zu den verschiedenen Themen zum Download.

Die Abende leiten wir vier jeweils in wechselnder Zusammensetzung an - manchmal eine von uns alleine, manchmal auch zu zweit.

Pro Seminartermin fallen Teilnahmegebühren an, deren Höhe Sie entsprechend Ihrer momentanen Möglichkeiten wählen können:

8 € – Vergünstigt, wenn es gerade eng ist
15 € – Regulär, wenn es gerade gut passt
22 € – Solidarisch, wenn es momentan richtig gut läuft

Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigungsmail mit der Rechnung.

Anmeldeschluss ist jeweils der Samstag vor der Veranstaltung um 18.00 Uhr (bei Halbtagesworkshops der Donnerstag vor der Veranstaltung um 18.00 Uhr). Den Zugangslink für die Veranstaltung verschicken wir ebenfalls am Samstag zwischen 18.00 und 24.00 Uhr (bei Halbtagesworkshops am Donnerstag zwischen 18.00 und 24.00 Uhr)

Anmeldungen sind verbindlich, d.h. gezahlte Beträge werden nicht zurück erstattet. Zahlende Teilnehmer*innen, die nicht dabei sein können, erhalten Zugang zu den Audioaufnahmen des Vortrags und der Meditation. Alternativ können sich Teilnehmer*innen auch kostenlos auf eine andere Veranstaltung ummelden.

Wir haben uns entschieden, aus jeder Sitzung unseren Vortrag und die Meditation aufzunehmen und anschließend allen Teilnehmer*innen als Audio zur Verfügung zu stellen. Aufnahmen von Teilnehmer*innen, deren Fragen und unserer Diskussion werden aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht angefertigt.

Themen und Termine:

Vorträge jeweils am letzten Sonntag im Monat von 17:30 – 18:45 Uhr

27.11.22 Mitgefühl mit Anderen fördern und entwickeln - Sibylla Klein, Margrit Schreier

Wo liebevolle Freundlichkeit auf Leiden trifft, da verwandelt sie sich in Mitgefühl – die zweite der vier Herzqualitäten.

Gerade heute, angesichts von Klimawandel, Pandemie und Kriegen in vielen Teilen der Welt, gibt es mehr als genug Anlass für Mitgefühl mit anderen Menschen. Und dennoch haben Menschen oft Vorbehalte, Mitgefühl gegenüber anderen zu kultivieren und zu spüren.

In unserer Veranstaltung sprechen wir darüber, was uns davon abhält, Mitgefühl für andere zu entwickeln, warum Mitgefühl so wichtig ist, worin es sich von Mitleid unterscheidet, und wie es gelingen kann, Mitgefühl zu kultivieren.

29.01.23 Inneren Frieden finden: sich selbst und anderen vergeben - Gerlinde Albrecht
26.02.23 Nach Hause kommen zu sich selbst: Gelassenheit im Alltag
26.03.23 Glück finden, Freude wecken
30.04.23 Wege zur achtsamen Kommunikation
28.05.23 Befreiung von Scham und Schuld
25.06.23 Die Wut zähmen: Achtsamkeit bei Konflikten
30.07.23 Weites Herz, offener Geist - Dankbarkeit für das, was ist
24.09.23 Weite und Raum entdecken – Bewusstsein leben

Bisherige Themen:

30.10.22 Neuroplastizität: Wie Achtsamkeit das Gehirn verändert - Sibylla Klein, Sabine Botterer
In diesem Termin werden wir auf die entwicklungspsychologischen und neurobiologischen Prozesse eingehen, die zur Reifung des Gehirns während der gesamten Lebensspanne beitragen und die Rolle, die Meditation dabei spielen kann. Wie kann Meditation uns beispielsweise dabei helfen, dass wir uns angesichts der vielen vorherrschenden Probleme in unserer Zeit weniger abgespalten, allein oder ängstlich, sondern uns der Welt zugehörig fühlen, uns als Teil von ihr empfinden, und so zu mehr Wohlbefinden zu gelangen? Dies werden wir in Theorie und Praxis näher beleuchten.
25.09.22 Von Verlangen zu Großzügigkeit - Sabine Botterer
Woher kommt der Drang, bestimmte Dinge im Übermaß zu tun, wie beispielsweise die letzten Kekse aus der Packung zu nehmen, obwohl wir satt sind, oder ständig auf unser Handy zu schauen? Wissenschaftliche Erkenntnisse zeigen, dass vor allem evolutionspsychologische Hintergründe unser Gehirn dazu bringen können etwas zu tun, was uns nicht guttut. Das Gute ist, dass wir etwas dagegen tun können. Studien haben mittlerweile nachgewiesen, dass das Training von Achtsamkeit und die Ausrichtung auf Qualitäten wie Wohlwollen und Großzügigkeit dabei helfen kann unerwünschte Gewohnheiten nachhaltig abzulegen. Darauf werden wir in diesem Termin eingehen.
31.07.22 Das Herz öffnen bei Trauer und Verlust - Margrit Schreier
26.06.22 Innere Ressourcen wecken durch RAIN - Sibylla Klein, Gerlinde Albrecht
29.05.22 Befreiung von einschränkenden Glaubenssätzen - Sabine Botterer, Gerlinde Albrecht
24.04.22 Zu einem achtsamen Umgang mit Schmerzen finden - Margrit Schreier
27.03.22 Selbstmitgefühl: Freundschaft schließen mit sich selbst - Gerlinde Albrecht
27.02.22 Herausforderungen in der Meditation - Sabine Botterer, Margrit Schreier
30.01.22 Meditation im Stehen und Gehen - Sibylla Klein
28.11.21 Achtsam mit Gefühlen umgehen - Gerlinde Albrecht, Sabine Botterer
31.10.21 Achtsamer Umgang mit Gedanken - Gerlinde Albrecht, Sabine Botterer
26.09.21 Körperachtsamkeit - Sibylla Klein, Margrit Schreier
25.07.21 Metta - Güte und Wohlwollen - Sabine Botterer
27.06.21 Achtsamkeit auf den Atem - Gerlinde Albrecht, Margrit Schreier
30.05.21 Meditation – Was ist das? - Sabine Botterer, Gerlinde Albrecht

Meditation

„In Verbindung bleiben“ - Ab dem 18. Oktober 2022 laden wir alle Interessierten ein, jeden Sonntag von 17:30 – 18:00 (außer am letzten Sonntag im Monat) gemeinsam mit uns zu meditieren, um die vergangene Woche ausklingen zu lassen und Kraft für die kommende Woche zu sammeln.

Es gibt jeweils eine kurze Einführung in die Meditation und am Ende einen Abschluss, so dass es genügend Stille gibt, seine eigene Meditationspraxis auszuüben.

Weitere Informationen und den Zoom Link für die Meditation erhalten Sie über unseren monatlichen Newsletter, für den Sie sich gerne anmelden können.

Die Sonntagsmeditationen sind kostenfrei.

Seminare

„Innere Stärke in unsicheren Zeiten“ – 26.11.2022, 14:00 – 17:30, Online
Keine Anmeldung mehr möglich!

Das Geschehen in der Welt und die Auswirkungen von Klimawandel, Krieg und Energieknappheit beschäftigen uns und lassen uns eine Unsicherheit von nie gekanntem Ausmaß erleben. So können Sorgen und Ängste entstehen, die unseren Schlaf stören, unseren Alltag schwieriger erscheinen lassen und unsere Lebensqualität beeinträchtigen. Wie können wir damit umgehen und auch in unsicheren Zeiten zu innerer Stärke und Gleichgewicht finden?

In Vorträgen, Meditationen und dem persönlichen Austausch möchten wir uns mit den Auswirkungen dieser Unsicherheit beschäftigen. Es geht darum, gemeinsam innere Ressourcen zu aktivieren und unser Wohlbefinden weniger von äußeren Umständen abhängig zu machen.

Investition:

39 € – Vergünstigt, wenn es gerade eng ist
49 € – Regulär, wenn es gerade gut passt
65 € – Solidarisch, wenn es momentan richtig gut läuft